Ruinieren Niedrigzin­sen das Finanzsystem?

Anfang Sep­tem­ber 2019 hat­te der Vor­stand der Deutschen Bank darauf hingewiesen, dass Niedrigzin­sen das Finanzsys­tem ruinieren werden.

Wenige Tage später beschloss der EZB-Rat, den Ein­la­gen­zins von minus 0,4 Prozent auf minus 0,5 Prozent abzusenken und die Geld­menge durch monatliche Anlei­hen-Käufe in Höhe von 20 Mil­liar­den Euro auszuweit­en. Diese Maß­nahme drückt die langfristi­gen Zin­sen weit­er nach unten.

Die zin­spoli­tis­chen Entschei­dun­gen der EZB, ent­ge­gen den Wün­schen und Empfehlun­gen ver­schieden­er Bankvorstände, wer­fen einige inter­es­sante Fra­gen auf: …

Hier find­en Sie den Newslet­ter vom 11.02.2020